Historie

 

 

Gründung der Abteilung Tischtennis durch Gunter Münch, Egbert Heinze, Siegfried Sandner, Paul Sadowsky und Wilfried Weigel im Jahr 1964.

Zu DDR Zeiten startete man unter dem Namen: BSG EINHEIT SCHLETTAU.

Aufstieg in die Bezirksklasse

In der Anfangszeit bestritt man nur Freundschaftsspiele gegen Ortsnachbarn wie Dörfel und Scheibenberg. Kurz darauf machte man jedoch auch in der Meisterschaft von sich Reden. Im Jahr 1989 gelang der 1. Mannschaft der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Am Ende der Saison 1988/89 stieg man in die Bezirksklasse auf.